Hintergrund - Blog

    Think Tank

    1&1 macht 2 – Webseiten Baukasten – Nutzen und Nachteile der Website „von der Stange“

    Das Magazin InNovation im Gespräch mit Alexander Kürsten.
    positiv Multimedia ist eine Agentur, die einen Großteil ihres Schaffens und ihres Potentials in der Entwicklung von Webseiten sieht. Wie stehen Sie zu Baukastensystemen zum Selbermachen á la 1&1?

    Die Erstellung einer Webseite nach einem Baukastensystem, wie zum Beispiel demas der Anbieter 1&1, Wix.com oder weebly, ist für viele Internetnutzer eine großartige Sache. Die Systeme sind meist sehr intuitiv, so dass auch Laien relativ zügig einen Internetauftritt erschaffen können. Außerdem halten sich die Kosten für Erstellung und Betreiben in einem sehr überschaubaren Rahmen. Dabei sind Domain, Speicherplatz, E-Mail-Adressen und Sicherheits-Updates meist in den Anbieterpaketen enthalten. Dabei wird noch zwischen Startern, privaten, gewerblichen und spezialisierten Nutzern unterschieden.

    Damit stellen die Baukastensysteme doch eine große Konkurrenz zu Ihrem Angebot dar ...

    Eigentlich nicht. Ich sehe das eher als eine Art von Koexistenz. Jede Art der Webseitenentwicklung hat ihre Daseinsberechtigung. Ein Kleinunternehmer im Start-up benötigt selten eine von uns professionell erstellte Webseite. Das erwähne ich bei entsprechenden Anfragen auch immer wieder.
    Wer multimedial mitmischen möchte, kann einen ansehnlichen Auftritt problemlos selber gestalten. Bei einer gut gemachten Webseite nach dem Baukastenprinzip sieht der Nutzer auf den ersten Blick nicht gleich den Unterschied zur „frei programmierten“ Webseite.
    Einige Top-Anbieter stellen über 500 Designvorlagen zur Verfügung.

    Wozu dann eine individuell programmierte Webseite?

    Baukastensysteme stoßen in bestimmten Bereichen an ihre Grenzen. Eben dort, wo individuelle Lösungen gefragt sind oder der Kunde nicht die Zeit hat, seine Webseite selbst zu gestalten.
    Wir designen Webseiten nicht nach vorgegebenen/vorgefertigten Layouts, so genannten Templates, sondern entwickeln das Design und die verschiedenen Inhaltsdarstellungen individuell auf den Kunden abgestimmt. Jede Webseite wird ein Einzelstück und hebt sich mit ihrem individuellen Design auch im Markt ab.
    Zudem haben viele Kunden auch im Bereich der Technik und der Usability spezielle Anforderungen, die sie nicht von der Stange erhalten.
    Das sind zum Beispiel die Integration eines Shopsystems oder die Anbindung eines Warenwirtschaftssystems.
    Auch wenn der Kunde fernab vom aktuellen Standard einmal neue Wege gehen möchte, so ist dies mit einem Baukastensystem nicht möglich ... das liegt in der Natur der Sache.