• Wir bringen mit SEO und SXO Ihre Stärken auf die Strasse

SEO & SXO

Relevanter Inhalt schlägt große Versprechungen

Bei der SEO – Search Engine Optimization – ist die Qualität des Seiteninhalts maßgeblich für die Position in den Suchergebnissen. Die Qualität definiert sich hier über die erwartete Relevanz des Inhaltes einer Webseite in Bezug auf die eingegebene Suche.

„Nichts außer der ersten Seite“

Dieses Such- und Leseverhalten trifft auf die meisten Google-Nutzer zu. Deshalb ist das A und O in der Suchmaschinenoptimierung, die sich ständig weiterentwickelnden Bewertungskriterien der Google-Algorithmen genau zu verfolgen und in die Optimierung des Inhalts und der auslösenden Keywords für eine Seite miteinzubeziehen. Denn nur die ersten – und damit die am besten passenden – Ergebnisse einer Websuche spielen für den Nutzer eine Rolle. Das sind in aller Regel die umgangssprachlichen „zehn blauen Links“ auf der ersten Seite der Suchergebnisse. 

Die SEO ist ein Teil des Suchmaschinenmarketings

Die SEO kann als Teil des SEM oder auch als SXO – Search Experience Optimization – gesehen werden. Während es früher bei der Suchmaschinenoptimierung hauptsächlich darum ging, dem zugrunde liegenden Suchalgorithmus zu entsprechen, geht es heute immer mehr um den Komfort für den Suchenden. Deshalb stehen relevante, gut aufbereitete Inhalte sowie die Benutzerfreundlichkeit auf Zielseiten bei der SXO im Vordergrund. So geben zum Beispiel die Verweildauer, die Absprungrate oder bestenfalls Kontaktaufnahmen und Käufe Aufschluss darüber, ob und wie mit einer Website interagiert wird.

Wenn es gelingt, auf eine Suchanfrage die beste – das heißt die passendste - Antwort zu liefern, wird mit guten Rankings belohnt.

Deshalb ist die gewissenhafte Bedienung der SXO eine „neue, alte“ Kreativleistung im Marketing, die sich von der rein technischen Umsetzung der Suchmaschinenwerbung wieder hin zum kreativen und empathischen Denken bewegt.