• Wir wünschen eine gute Reise

Customer Journey Analyse

Hereinspaziert! - Vom ersten Touchpoint bis zur Kasse

Warum findet man im Supermarkt das Gemüse immer im Eingangsnähe, die Frischetheke und die Schokoriegel aber so gut wie nie? Alles Verkaufsstrategie! Die Produktpräsentation wurde optimal an die Wege des Kunden durch das Geschäft angepasst.
Wenn Sie als Unternehmer im Online-Geschäft verstehen wollen, welche Wege Ihre Kunden und Interessenten gehen bis sie in Ihr virtuelles Geschäft eintreten, dann erfassen und analysieren Sie die Customer Journey. Dazu gehört auch, den Weg der Kunden in Ihrem Laden zu erfassen und mögliche Gründe dafür zu erkennen. Wenn diese Überlegungen in die Firmen- und Produktpräsentation auf der Webseite oder im Webshop mit einbezogen werden, hilft das beim Aufbau und der Pflege langfristiger Kundenbeziehungen und Kundenbindungen.

Setzen Sie Fähnchen! -
Customer Journey Mapping

Keine Reise ohne Karte. Woher, wohin und mit welchen Stationen Ihre Kunden auf die Reise gehen, lässt sich im Customer Journey Mapping festhalten.
Im Rahmen diese Analyse-Tools werden die medialen Berührungspunkte, wir sagen hierzu auch Touchpoints oder Chanels, zwischen Ihnen und Ihren Kunden und Interessenten analysiert und dargestellt.
Das Customer Journey Mapping gibt Aufschluss darüber, wie und wo Ihre Interessenten auf Ihre Marke oder Ihre Produkte und Leistungen aufmerksam werden und wie sich diese Aufmerksamkeit erhöhen lässt. Die Analyse der Touchpoints erfolgt in erster Linie softwaregestützt.

Topflappen häkeln im Kampfsportverein?-
Mit der richtigen Channel-Strategie das Mediabudget gezielt einsetzen

Wenn Sie eine Botschaft für Ihre Kunden haben, dann nutzen Sie die richtigen Wege, damit auch ankommt, was Sie zu sagen haben. Schließlich geben Sie Ihre Briefe auch nicht dem Bäcker.
Je nach Art Ihres Leistungsangebots und der anzusprechenden Zielgruppe gibt es viele verschiedene Kanäle, über die Sie Ihre Interessenten und Kunden erreichen können. Diese Kanäle können beispielsweise andere Webseiten, Blogs, Foren, Social Networks, Video-Plattformen und Suchmaschinen sein. Aber auch der Weg über Offline-Kanäle, wie zum Beispiel Radio- und TV-Werbung oder Printmedien, kann dazu führen, dass Interessenten Ihre Webseite oder Ihren Onlineshop direkt - also über Eingabe der Domain - besuchen.
Durch eine Analyse dieser Zugriffs-Kanäle (man spricht hier auch von Traffic Kanälen) lassen sich diese gruppieren, also in verschiedene Kategorien einstufen. Daraufhin können sie bewertet und mit einer Channel-Strategie versehen werden. So lassen sich schließlich Mediabudgets für einzelne Kanäle effizient und effektiv einsetzen.
Unter Umständen werden auch ganz konkrete Medien als Kanal definiert, beispielsweise einzelne Webseiten oder ein bestimmtes soziales Netzwerk, welche dann mit einer eigenen Strategie und einem eigenen Mediabudget versehen werden.

Ich bau´ mir einen Kunden-
Zielgruppenanalyse und die Definition von Personas

Die Entwicklung von Personas, also den Stereotypen Ihres Interessen- bzw. Kundenklientels, hilft uns dabei, Ihre Zielgruppe zu beschreiben und zu verstehen.
Anhand dieser Personas charakterisieren wir Ihrer Zielgruppe und können so Rückschlüsse ziehen, welche Medien sie benutzt, über welche Kanäle wir sie erreichen und wie wir Ihre Zielgruppe ansprechen sollten. Dabei geht es nicht darum, den Geist jedes einzelnen Ihrer Kunden zu treffen, sondern eine möglichst große Schnittmenge zu erzeugen.
Die Personalisierung Ihrer Zielgruppe hilft auch dabei, den Inhalt und die Darstellung Ihrer Botschaften immer wieder neu zu reflektieren und gegebenenfalls anzupassen.
Neben der Entwicklung von Personas definieren wir Ihre Zielgruppe bei Bedarf auch anhand von Sinus-Milieu-Studien. Somit können wir Ihre Zielgruppe auf gesellschaftlicher Ebene in Affinitätsklassen einteilen und gezielt mit Content ansprechen.

Vielen Dank für Ihren Besuch. Wir freuen uns Sie bald wiederzusehen!

Mit der richtigen Content-Strategie Kontakt-Erlebnisse schaffen
Wenn ein Kunde ein Geschäft mit einem positiven Gefühl verlässt – einerlei, ob es zum Kaufabschluss gekommen ist oder nicht – steigt die Wahrscheinlichkeit des wiederholten Besuchs natürlich deutlich an. Das gilt physisch wie digital.
Für den Anbieter geht es also grundsätzlich darum, eine angenehme Atmosphäre herzustellen, auf die Erwartungen des Kunden einzugehen und diese möglichst auch abzudecken. Der Kunde sollte sich begleitet, aber nicht bedrängt fühlen. Freundlichkeit und Serviceorientierung sollten zentrale Merkmale des Anbieters sein.
Auch wenn man im persönlichen Kontakt mit dem Kunden erst einmal die bessere Ausgangssituation für ein positives Kontakterlebnis hat, lässt sich dieses dennoch digital herstellen und ist von durchaus großes Bedeutung.

Wir sorgen für eine angenehme und intuitive Reise Ihres Seitenbesuchers – von Anfang bis Ende.

Das heißt,
eine Aufmerksamkeit erregende Anzeige ist zielgruppenorientiert und informativ,
das Erreichen der Webseite ist einfach,
der Inhalt der Seite ist interessant und relevant,
die Reise durch die Seite ist mit wenigen Klicks zu bewältigen
und die Lust zur Wiederkehr wird durch Anreize und Mehrwert geweckt.

So erschaffen wir auch online ein positives Kontakterlebnis, das Ihren Kunden im Gedächtnis bleiben wird.