Hintergrund - Blog

    Think Tank

    Was kommt nach morgen? – positiv Multimedia und die Nachhaltigkeit

    Alexander Kürsten: „Nachhaltigkeit – klingt gut und ist in aller Munde ... aber was bedeutet das für uns (positiv Multimedia)?“
    Wenn man sich als Unternehmer – oder auch als Unternehmen – die Frage stellt, wie und über welchen Wert man sich eigentlich definieren möchte, kann es schon schwierig sein, die eigene Arbeit und die persönlichen Werte genauso wie die der Mitarbeiter auf einen Nenner zu bringen.

    Ich habe mir diese Frage gestellt. Und nach einigen Versuchen und gedanklichen Ausflügen landete ich. Bei der Nachhaltigkeit. „Klingt gut und ist in aller Munde“, dachte ich, „aber was bedeutet das genau für uns?“ Kann eine Agentur für Online-Marketing nachhaltig sein? Schließlich fällen wir keine Bäume.

    Per Definition ist „nachhaltig“ „ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem die Bewahrung der wesentlichen Eigenschaften, der Stabilität und der natürlichen Regenerationsfähigkeit des jeweiligen Systems im Vordergrund steht.“ (Quelle: www.wikipedia.org/wiki/Nachhaltigkeit)
    Der Begriff ist abgeleitet aus dem Wort „nachhalten“, das wiederum „längere Zeit andauern oder bleiben“ (Quelle: Duden) bedeutet.

    Natürlich, das wollen wir. Nun handeln wir nicht mit einer Ware im klassischen Sinn, deren Ressourcen wir schützen könnten. Wir sind Dienstleister. Wir verkaufen Kreativität. Und Expertise. Wird diese nicht gepflegt, wird sie versiegen –  nicht wachsen sozusagen, wie die Bäume. Wir versuchen, unseren Mitarbeitern die bestmöglichen Arbeitsbedingungen bereitzustellen. Austausch, Weiterbildung und ein weitgehend selbstbestimmtes Arbeiten halten wir für wichtige Voraussetzungen für Spaß und Kreativität im Job.
    Im Rahmen unseres Büroalltags versuchen wir ebenfalls, unseren kleinen Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit zu leisten. Deshalb arbeiten wir papierarm, achten auf eine energiesparende technische Ausstattung der Räume und nutzen wenn möglich Verbrauchs- und Küchenprodukte in Bioqualität.

    Und was interessiert Sie das alles? Macht das unsere Arbeit etwa besser? Wir glauben ja. Besser und nachhaltiger. Bei vielen unserer Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen erkennen wir ähnliche Werte und Ziele.